Sag doch mal! – by Hogan Lovells

Der Jura-Podcast von Hogan Lovells
Since 03/2022 9 Episoden

#1 Die ersten 100 Tage als Associate bei Hogan Lovells

10.03.2022 24 min

In der Auftaktfolge von „Sag doch mal!“ spricht Pauline Harms mit Katharina Baunach, die seit 2020 als Associate am Standort Frankfurt am Main tätig ist. „Jura ist längst nicht so trocken wie sein Ruf“,  ist sich Katharina Baunach sicher. Sie berichtet über ihr Jurastudium und worüber sie in ihrem Referendariat positiv überrascht wurde. Die Associate verrät, warum es den typischen Tag im Referendariat so gar nicht gibt und welche Herausforderungen es beim Übergang von der Referendarin zur Anwältin gibt. Außerdem erfährt Gastgeberin Pauline Harms, wie Katharina Baunach die Mandant*innen bei umfangreichen und komplexen Infrastruktur- und Energieprojekten berät und warum beim Stichwort Hogan Lovells als erstes gelbe Quietscheenten in den Sinn kommen. 
In der Auftaktfolge von „Sag doch mal!“ spricht Pauline Harms mit Katharina Baunach, die seit 2020 als Associate am Standort Frankfurt am Main tätig ist. „Jura ist längst nicht so trocken wie sein Ruf“,  ist sich Katharina Baunach sicher. Sie berichtet über ihr Jurastudium und worüber sie in ihrem Referendariat positiv überrascht wurde. Die Associate verrät, warum es den typischen Tag im Referendariat so gar nicht gibt und welche Herausforderungen es beim Übergang von der Referendarin zur Anwältin gibt. Außerdem erfährt Gastgeberin Pauline Harms, wie Katharina Baunach die Mandant*innen bei umfangreichen und komplexen Infrastruktur- und Energieprojekten berät und warum beim Stichwort Hogan Lovells als erstes gelbe Quietscheenten in den Sinn kommen.

Das Profil unseres heutigen Gastes Katharina Baunach: https://www.hoganlovells.com/de/katharina-baunach

Stellenanzeigen: https://hoganlovells.wd3.myworkdayjobs.com/Search

Events: https://www.hoganlovells.com/de/global-careers/careers-in-germany/career-pods/events

Kontakt: karriere@hoganlovells.com

Hogan Lovells auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/showcase/hogan-lovells-germany/

Anmerkung: Auf die Frage, welche Ratschläge sie an Nachwuchstalente hat, die sich für eine Tätigkeit in einer Großkanzlei interessieren, antwortet Katharina Baunach u.a. mit dem Hinweis auf die Möglichkeit von Praktika während des Studiums. Hier nennt sie "sechsmonatige Praktika", richtigerweise muss es "sechswöchige Praktika" heißen. (ab 19:43min.)